Therapeutisches Setting

Unter dem Mantel der Verschwiegenheit erläutern Sie im Erstgespräch den Anlass für Ihren Besuch in meiner Praxis. Wir lernen uns kennen und finden heraus, ob wir uns beidseits vorstellen können, zusammen zu arbeiten. Nach positiver Beantwortung dieser wichtigen Frage, folgt eine kürzere oder tiefergehende Anamnese. Im Anschluss sprechen wir über Therapieform und -Dauer.

Die Termine werden telefonisch oder per Email vereinbart. Sollten Sie einen Termin absagen müssen, so tun Sie dies bitte bis mindestens 24 Stunden vor Beginn der Sitzung, andernfalls muss ich die Stunde in Rechnung stellen – bitte haben Sie Verständnis für dieses Planungsdetail.

Eine Therapiestunde dauert 50 Minuten und kostet 80,00€  / Rechnungsstellung privat
Eine Doppelstunde dauert 100 Minuten und kostet 160,00€  / w.o.

Die meisten privaten Krankenkassen sowie Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten, oft aber nur zu einem bestimmten Anteil. Bitte erfragen Sie Vertragsdetails bei Ihrer Kasse.
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in Ausnahmefällen und unter der Voraussetzung, dass der Patient keinen Therapieplatz bei (mehreren) niedergelassenen Kollegen innerhalb eines zumutbaren Zeitraums bekommen hat, die Kosten für die Leistungen des Heilpraktikers für Psychotherapie. Hier ist ein entsprechender Antrag zu stellen, bitte erkundigen Sie sich auch hier bei Ihrer Kasse.

Vorteil der privaten Abrechnung ist die Wahrung der Anonymität des Klienten. Diagnose und Therapie bleiben unbekannt und können somit bei Einstellung in manchen Berufszweigen (z.B. öffentlicher Dienst) oder bei eventuellem Wechsel der Krankenkasse keine einschränkenden Auswirkungen haben.

Susanne Paul - Praxis für Psychotherapie (HP)